KEB-Saar präsentiert ihr
Fortbildungsprogramm 2017

Mit einem vielfältigen Fortbildungsprogramm will die Katholische Erwachsenenbildung Saarland - Landesarbeitsgemeinschaft e.V. (KEB-Saar) jedes Jahr ihre haupt-, neben- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterqualifizieren. Als Kursleiterinnen und Referenten arbeiten diese für die katholischen Bildungswerke Saarbrücken, Saar-Hochwald und Saarpfalz, ebenso in den vier katholischen  Familienbildungsstätten oder in Landesverbänden. Damit erfüllt die KEB-Saar ihren gesetzlichen Auftrag, Dozierende, ehrenamtliche Bildungsbeauftragte und Kursleitende auf neue Herausforderungen vorzubereiten. Dies geschieht in Form von Seminaren, Kursen, Vorträgen, Fachtagungen, Projekten, Expeditionen und Exkursionen. Großen Wert legen wir dabei auf interessante Kombinationen zwischen Theorie und Praxis. Neue Ideen, Methoden und Techniken sollen schließlich die Qualität der Bildungsangebote vor Ort sichern und bereichern.

Ihre gesetzliche Verankerung hat die KEB-Saar im "Saarländischen Bildungsfreistellungsgesetz" (SBFG) und im "Saarländischen Weiterbildungsförderungsgesetz" (SWFG). Dadurch ist sie verpflichtet, Fortbildungsveranstaltungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der katholischen Erwachsenenbildung anzubieten.

Die Fortbildungsveranstaltungen sind auch offen für „Interessierte“, sofern Plätze in den Seminaren etc. frei sind.

Das Fortbildungsjahresprogramm 2017 finden Sie HIER. Auf einen Blick erhalten Sie hier eine gesonderte INHALTSÜBERSICHT.  Sie können das Jahresprogramm auch kostenlos als gedruckte Broschüre bei der KEB-Saar bestellen.

Weitere Infos dazu unter: Tel. 06831 769264 oder info@keb-saar.de

 

Das Fortbildungsjahresprogramm 2018 der KEB-Saar erscheint voraussichtlich im Februar 2018.