Saarbruecken: KEB-Zertifikate gehen an neue Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen

Vier Frauen aus dem Regionalverband Saarbruecken und dem Kreis Saarlouis haben bei der Katholischen Familienbildungsstaette (FBS) im Saarbruecker Johannes-Foyer eine Ausbildung zur Eltern-Kind-Gruppenleitung absolviert. Damit sind sie befaehigt, Spielkreise für Eltern mit Kindern im Alter von einem bis drei Jahren zu leiten. Diese Grundausbildung findet regelmäßig in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung Saarland (KEB-Saar), den saarländischen Einrichtungen für Katholische Erwachsenen- und Familienbildung des Bistums Trier und der KEB Saarpfalz statt.

„Landesweit gibt es etwa 150 Spielkreise und wir richten in den katholi-schen Familienbildungsstätten und Pfarreien nach Bedarf die Spielgrup-pen ein. Dafür brauchen wir qualifizierte Spielkreisleiterinnen“, erklärt Andrea Schramm, Pädagogische Mitarbeiterin der KEB-Saar, die den Neuen, die sich seit August an acht Schulungsterminen getroffen hatten, zum Zertifikat gratulierte.

In Spielkreisen können Eltern mit ihren Kindern erste Gruppenerfahrungen sammeln, Gleichgesinnte kennen lernen und sich austauschen. Gemeinsam wird gesungen, gespielt und gelacht. „Angehende Spielkreisleiterinnen bringen meist schon eigene Erfahrung als Eltern mit, kennen den Alltag mit Kleinkindern und können sich so in die Fragen und Sorgen von Müttern und Vätern gut einfühlen“, bemerkt Nina Andres, die neue Leiterin der Saarbrücker Familienbildungsstätte. Ausbildungsschwerpunkte liegen auf frühkindlicher Entwicklung, Lernen, Beobachtung, Kommunikation sowie Leitung und Aufbau einer Spielgruppe. Praktische Anregungen wie das Gestalten von Bewegungslandschaften, Singkreisen oder der Auswahl von altersgerechtem Spielmaterial ergänzen die Lerninhalte. „Die Teilnehmenden haben vielfältige Kompetenzen mitgebracht, die sie während dieser Ausbildung vertiefen konnten. Zudem stärkte sie der gegenseitige Austausch, um in die neue Leitungsaufgabe hineinzuwachsen“, halten  die Referentinnen Diplom-Psychologin Julia Afgan und Jugend- und Heimerzieherin Katja Binkle fest. Unterstützt wurden die von der Musikgartenlehrerin Claudia Strauß und der Physiotherapeutin Reinarda Eils.


Vier neue Spielkreisleiterinnen in der FBS SB Zertifikatüberreichung am 27_9_2018
 


Die Neuen heißen (von links) Doris Lang aus Lebach, Tanja di Mulo aus Püttlingen, Nadia Joualla aus Saarbrücken und Jiean Ismail aus Saarlouis (Foto vom 27.09.2018)

Um die Fertigkeiten der Spielkreisleiterinnen und Spielkreisleiter weiter zu vertiefen, tauschen sie sich nach der Ausbildung regelmäßigaus. Dafür bieten KEB-Saar und Familienbildungsstätten spezielle Fortbildungsmodule landesweit an. Noch in diesem Jahr können sie in Heusweiler frische Kreativ-Ideen tanken bei der Ökumenischen Weihnachtswerkstatt und neue Spielfertigkeiten auf der Gitarre in Saarlouis erwerben.  Die nächste Grundausbildung zur Eltern-Kind-Gruppenleitung startet im kommenden Jahr.

Weitere Fortbildungsveranstaltungen für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen finden Sie HIER

 Mamas und Papas im Saarland aufgepasst!
Wenn Sie einen Spielkreis in Ihrer Nähe suchen, dann erhalten Sie weitere Infos bei:  KEB-Saar, 06831 769264 oder info@keb-saar.de

 

Nähere Infos zur Ausbildung: FBS Saarbrücken, 0681 9068 191, info@fbs-saarbruecken.de oder KEB-Saar, 06831 769264, info@keb-saar.de

Saarbrücken und Dillingen, 27. September 2018