Wallerfangen: Biografische Schreibanlaesse in Alphabetisierung, Grundbildung und Co, am 17. September

Kann ich das so hinschreiben? - Schreibanlaesse im Alphakurs und Co - heisst das Fortbildungsangebot der KEB-Saar am Sa, 17. September 2022 in Haus Sonnental zu Wallerfangen, von 9.30 bis 15.30 Uhr mit Caroline Albert-Woll aus Montabaur. Die Referentin gilt unter Insidern als Koryphäe Ihres Fachgebiets "Alphabetisierung und Grundbildung". Diese Veranstaltung wurde von Mai auf den 17. September 2022 verlegt. Es sind Plätze frei!

JETZT ANMELDEN: info@keb-saar.de oder Tel 06831 769264

Der Mensch konnte schon lange lesen, bevor er seine Geschichten als Schriftstück „festgehalten“ hatte. (Caroline Albert-Woll)

Um das Schreiben in der Alphabetisierung und Grundbildung zu fördern - auch bei heterogenen Erwachsenen-Lerngruppen, bieten sich biografische Themen als Schreibanlass an. „Biografische Schreibanlässe“ können Selbstsicherheit und Selbstwirksamkeit fördern, um Schreibblockaden zu überwinden und neue (angstfreie) Zugänge zur Schriftsprachlichkeit zu erreichen.

Aus dem Inhalt:

  • Theorie und Praxis: Verschiedene Ansätze der Vermittlung des biografischen Schreibens - auch und insbesondere in heterogenen Lerngruppen
  • Die Methode des "Stellvertretenden Schreibens"
  • Wertschätzende Korrektur und Fehlerarbeit als Säule der Grundbildungsarbeit
  • Aspekte des biografischen Schreibens - Analyse und Besprechung eigener kleiner Texte


Ort: Haus Sonnental, 66798 Wallerfangen
Termin: Samstag, 17. September 2022, 9.30 bis 15.30 Uhr
Referentin: Caroline Albert-Woll, M.A., Montabaur, Lehrbeauftragte an der Uni Koblenz-Landau sowie Kursleiterin und „Train-the-Trainer“ in der Grundbildung
Gebühr: 49 Euro Mitarbeitende der KEB, 79 Euro Interessierte. jeweils inkl. Unterlagen u. Verpflegung

Hier geht es zu Ihrer EINLADUNG.

 

zur Startseite