Wallerfangen: Biografische Schreibanlaesse in Alphabetisierung, Grundbildung und Co, am 25. September

Kann ich das so hinschreiben? - Schreibanlaesse im Alphakurs und Co - heisst das Fortbildungsangebot der KEB-Saar am Sa, 25. September 2021 in Haus Sonnental zu Wallerfangen, von 9.30 bis 15.30 Uhr mit Caroline Albert-Woll aus Montabaur. Die Referentin gilt unter Insidern als Koryphäe Ihres Fachgebiets "Alphabetisierung und Grundbildung". Es sind Plätze frei!

JETZT ANMELDEN: info@keb-saar.de oder Tel 06831 769264

Der Mensch konnte schon lange lesen, bevor er seine Geschichten als Schriftstück „festgehalten“ hatte. (Caroline Albert-Woll)

Um das Schreiben in der Alphabetisierung und Grundbildung zu fördern - auch bei heterogenen Erwachsenen-Lerngruppen, bieten sich biografische Themen als Schreibanlass an. „Biografische Schreibanlässe“ können Selbstsicherheit und Selbstwirksamkeit fördern, um Schreibblockaden zu überwinden und neue (angstfreie) Zugänge zur Schriftsprachlichkeit zu erreichen.

Aus dem Inhalt:

  • Theorie und Praxis: Verschiedene Ansätze der Vermittlung des biografischen Schreibens - auch und insbesondere in heterogenen Lerngruppen
  • Die Methode des "Stellvertretenden Schreibens"
  • Wertschätzende Korrektur und Fehlerarbeit als Säule der Grundbildungsarbeit
  • Aspekte des biografischen Schreibens - Analyse und Besprechung eigener kleiner Texte


Ort: Haus Sonnental, 66798 Wallerfangen
Termin: Samstag, 25. September 2021, 9.30 bis 15.30 Uhr
Referentin: Caroline Albert-Woll, M.A., Montabaur, Lehrbeauftragte an der Uni Koblenz-Landau sowie Kursleiterin und „Train-the-Trainer“ in der Grundbildung
Gebühr: 49 Euro Mitarbeitende der KEB, 79 Euro Interessierte. jeweils inkl. Unterlagen u. Verpflegung

Hier geht es zu Ihrer EINLADUNG.

 

zur Startseite